Wirtschaftsjunioren Iserlohn

Über uns
Kreisvorstand
Historie

Wir setzen auf ehrbares Unternehmertum

Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Integrität sind die Grundlagen für nachhaltig erfolgreiche Entscheidungen und Handlungen.

Unser System der sozialen Marktwirtschaft basiert auf unternehmerischer Freiheit. Diese Freiheit ist gebunden an das Risiko, das wir als Unternehmer tragen und verbunden mit einer Verantwortung für die Gesellschaft. Das Vertrauen in die unternehmerische Freiheit erlaubt es uns, diese Verantwortung zu tragen, so dass das Solidaritätsprinzip als Basis unserer Gesellschaft gestärkt wird.

Deshalb orientiert sich unser Handeln als Wirtschaftsjunioren an den Tugenden des „Ehrbaren Kaufmanns“. In dieser Haltung verbinden wir unsere persönliche Verantwortung und fachliche Kompetenz zum Wohle der Gesellschaft.

Kreisvorstand 2020

Kathrin Troche, Kreissprecherin / Vorsitzende

Robin Apel, Stellvertrender Vorsitzender / Deputy

Felix Heutelbeck
past president 2018 – 2020

Patrik Schneegaß

Merle Spelsberg

Guido Rickfelder

Jan Hebbinghaus

Jutta Groß
Geschäftsführung KJU

Frank Herrmann
Vertreter der SIHK zu Hagen

Yvonne Filor-Knapwerth
Vertreterin des Märkischen Arbeitgeberverbandes e.V.

Ein Blick in die Geschichte des KJU

Ursprüngliches KJU Logo

Hier möchten wir euch einen kleinen Überblick über die Geschichte des KJU geben.

Der Kreis Junger Unternehmer Iserlohn wurde am 1. Juni 1949 gegründet.

Die Namensgebung erfolgte am 3. Februar 1950 (zuvor: Arbeitskreis junger Kaufleute in Iserlohn). An diesem Tag wurde die vorläufige Leitung des KJU von Herrn Dr. Naust übernommen. Am 28. Februar 1950 wurde der erste Vorsitzende gewählt.

Derzeit besteht der Verein aus rund 150 engagierten Jungunternehmern, selbständigen oder angestellten Führungskräften und Fördermitgliedern mit unternehmerischen Aufgaben aus dem nördlichen Märkischen Kreis.


Wir sind auf nationaler Ebene eingebunden in die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), der größten überparteilichen Or­ganisation junger Unternehmer und Führungskräfte in Deutschland mit 210 Juniorenkreisen und mehr als 11.000 Mitgliedern. International sind diese seit 1958 kooperatives Mitglied eines weltweiten Zusammenschlusses junger selbständiger oder angestellter Manager, der Junior Chamber International (JCI).

Der KJU heute

Die Wirtschaftsjunioren und insbesondere der KJU sind ein lebendiges Netz­werk. Über unsere Region hinaus vertreten wir den Standort, die Funktionen und das Interesse des freien Unternehmertums nach außen. Durch Gesprä­che und Vorträge, Diskussionen, Betriebsbesichtigungen und Arbeitsgruppen für konkrete Projekte in den Bereichen Jugend-Schule-Bildung und Politik, aber auch durch gesell­schaftliche Veranstaltungen wollen wir zur Stärkung des unternehmerischen Verantwortungsbewusstseins und zur Förderung des En­gagements von Un­ternehmen in Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik beitra­gen.

Wenn auch Sie sich für die Ziele der sozialen Marktwirtschaft und das Bild des Unternehmens in der Gesellschaft einsetzen möchten, sprechen Sie uns an. Gemeinsam können wir viel bewegen.

Vorsitzende seit 1950

1950 – 1952 Ernst Nörrenberg-Sudhaus

1952 – 1954 Herbert Alfred Sprenger

1954 – 1956 Dr. Werner Landwehr

1956 – 1966 Udo Kraussoldt

1966 – 1968 Kurt Bruse

1968 – 1971 Hans-Eugen Will

1971 – 1975 Gerhard Esser

1975 – 1979 Klaus-Rainer Sprenger

1979 – 1981 Gerhard Knies

1981 – 1983 Alfred Thiele

1983 – 1985 Friedrich Kirchmann

1985 – 1987 Werner Knebel

1987 – 1990 Gerd Heutelbeck

1990 – 1992 Johannes W. Engels

1992 – 1994 Jörg Sydow

1994 – 1996 Klaus Christophery

1996 – 1998 Lutz-Tim Tölle

1998 – 1999 Ralph Hönl

1999 – 2000 Wolfgang Esser

2000 – 2002 Stefan Pott

2002 – 2003 Andrea Korte

2003 – 2005 Udo Schlüter

2005 – 2007 Volker Burghoff

2007-  2009 Kerstin Schlüter

2009 – 2011 Michael Joithe

2011 – 2012 Björn Schauerte

2012 – 2013 Melanie Tierling

2013 – 2014 Thomas Hackenberg

2014 – 2016 Patrik Schneegaß

2016 – 2017 Christoph Neumann

2017 – 2018 Merle Spelsberg

2018 – 2020 Felix Heutelbeck

2020 – Kathrin Troche